Telefonnummer ändern mit ClipNoScreening in Verbindung mit unserem SIP-Trunk

Verfasst von Max am 4. Februar 2024

ClipNoScreening (CNS) ist eine Funktion, die es Ihnen erlaubt, Ihre Telefonnummer bei ausgehenden Anrufen zu ändern oder zu unterdrücken, wenn Sie einen SIP-Trunk verwenden. Es ermöglicht die Übermittlung einer alternativen Rufnummer für ausgehende Anrufe über unseren SIP-Trunk, ohne dass die eigentliche, vom Dienstanbieter zugewiesene Rufnummer angezeigt wird. Diese Funktion ist besonders nützlich für Unternehmen, die mehrere Abteilungen haben und möchten, dass für ausgehende Anrufe jeweils unterschiedliche Rufnummern angezeigt werden.

Warum sollte man seine Telefonnummer mittels ClipNoScreening ändern?

  1. Professionelles Auftreten: Unternehmen können eine spezifische Rufnummer anzeigen lassen, die zu dem jeweiligen Kontext des Anrufs passt, z.B. den Kundenservice oder den technischen Support.
  2. Datenschutz: Einzelne Nutzer oder Unternehmen können ihre tatsächliche Rufnummer aus Datenschutzgründen verbergen.
  3. Flexibilität: Sie ermöglicht es Unternehmen, ihre Kommunikationsstrategie anzupassen, indem sie unterschiedliche Rufnummern für verschiedene Kampagnen oder Abteilungen nutzen, was die Nachverfolgung der Anrufeffektivität erleichtert.
  4. Lokalisierung: Unternehmen, die national oder international tätig sind, können lokale Rufnummern anzeigen lassen, um bei den Angerufenen Vertrauen zu schaffen.

CLIP no screening konfigurieren

Wenn Sie bei ausgehenden Anrufen eine von der Hauptnummer abweichende Rufnummer anzeigen lassen möchten, müssen Einstellungen in der 3CX-Telefonanlage und auf unserer Seite vorgenommen werden. Wenn Sie diese Funktion wünschen, kontaktieren Sie uns bitte, da dies erst freigeschaltet werden muss. Nach erfolgreicher Aktivierung konfigurieren Sie CLIP no screening wie folgt in der 3CX-Oberfläche: 

  1. Navigieren Sie in die Einstellungen des Flow7-Trunks zum Abschnitt "Rufnummer" und geben Sie die Rufnummer im internationalen Format an. Speichern Sie mit einem Klick auf "OK". Die hier eingetragene Nummer wird immer dann mitgesendet, wenn für die Nebenstellen keine zusätzliche ausgehende Rufnummer konfiguriert wurde. 
  2. In den Konten der Nebenstellen können im Abschnitt "Allgemein" unter "Benutzerinformationen" zusätzliche "Ausgehende Rufnummern" vergeben werden, welche ebenfalls im internationalen Format eingetragen und mit einem Klick auf "OK" gespeichert werden müssen. Rufen Sie nun über diese Nebenstelle an, wird die hier konfigurierte Rufnummer nach außen signalisiert. 

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren